Login

Damenmannschaft erspielt Turniersieg

Veröffentlicht am 18.09.18 in Damen | Volleyball von SVP Volleyball

1819svpvb-turniersieg18092018

Am vergangenen Wochenende durfte die Damenmannschaft die bisherigen Trainingsergebnisse, beim Vorbereitungsturnier in Böblingen, unter Beweis stellen. Bereits um 9 Uhr erfolgte die Begrüßung durch den SV Böblingen. Dort wurde der Turniermodus erklärt, die Teams hatten 40 Minuten Zeit oder 2 Sätze, falls diese vor der Zeit vorbei sein sollten. Anschließend wurde die Gruppeneinteilung verkündet. In der Vorrunde sollte man auf den TSV Musberg, SV Böblingen und den VfL Oberjettingen 2 treffen.

Im ersten Spiel durfte man gegen den TSV Musberg antreten, ein Team aus der B-Klasse, dass die Pfrondorfer Mannschaft noch nicht kannte. Anfänglich startete man etwas holprig, hatte man doch lange kein Spiel mehr gespielt. Die anfänglichen Schwierigkeiten konnten relativ schnell abgestellt werden und die Pfrondorfer spielten das Spiel solide zum 25:12-Satzerfolg. Im zweiten Satz knüpften die Pfrondorferinnen an diese Leistung an und siegten mit 25:9. Für das erste Spiel, eine Leistung die in Ordnung geht, aber da geht definitiv noch mehr, waren sich Spielerinnen und Trainer einig.

In den nächsten beiden Spielen traf man auf den SV Böblingen und den VfL Oberjettingen 2, die beiden Teams präsentierten sich beim Einschlagen stark. Aber auch die Pfrondorferinnen erarbeiteten sich Punkt für Punkt mehr Respekt. Mit anfänglichen Startschwierigkeiten erspielten sich die Pfrondorferinnen immer mehr Sicherheit und glänzten des Öfteren durch starke Aktionen in Block und Angriff. Schwierigere Annahme- und Abwehrsituationen stellten die Pfrondorfer Mannschaft vor wenig Probleme, da Neuzugang Anna Künstle stets zur Stelle war und ihre Angreifer perfekt einzusetzen wusste. Mit einer engagierten Leistung, die trotzdem noch gesteigert werden konnte, siegte man auch in diesen beiden Spielen.

Anschließend verkündete die Hallensprecherin, was nach eigenen Berechnungen schon klar war, der SV Pfrondorf stand als Gruppensieger fest.

Im Halbfinale bekam man es mit dem zweiten aus der Gruppe B, dem TTV Dettingen 2, zu tun. Die B-Klasse Mannschaft präsentierte sich bereits beim Einschlagen sehr stark, aber die Pfrondorferinnen verfügten zusätzlich noch über die optimale mentale Einstellung. Es dauerte wieder ein paar Bälle, bis die Pfrondorferinnen wieder im Spiel waren, hatte man doch über eine Stunde Pause. Doch dann kam die Spielsicherheit zurück und die Pfrondorfer Angriffe schlugen im gegnerischen Feld ein. Auch von fragwürdigen Schiedsrichterentscheidungen oder dem unfreundlichen Verhalten manch gegnerischer Spielerin, ließ man sich nicht aus der Ruhe bringen. Folgerichtig ging der erste Satz an die Pfrondorferinnen. Der zweite Satz gestaltete sich ein wenig offener, die Dettinger hielten gut dagegen. Mit viel Druck in Angriff und Aufschlag setzte man den Gegner gekonnt unter Druck und konnte, mit dem Ablauf der Zeit, den Finaleinzug feiern.
 
Im Finale bekam man es dann mit der zweiten Mannschaft des VfL Sindelfingen zu tun. Die Mission Turniersieg deutlich vor Augen, doch bereits beim Einschlagen machte der Gegner deutlich, dass er noch ein Wörtchen mitzusprechen hat. Ein hochklassiges Spiel begann und die Teams überzeugten mit starken Aktionen auf beiden Seiten. Aber auch in diesem Spiel überzeugte Pfrondorf mit der besseren Nervenstärke und dem größeren Willen. Der erste Satz ging mit 25:22 an das Pfrondorfer Team. Der zweite Satz begann mit starken Aktionen auf Pfrondorfer Seite. Dem Gegner gingen die Möglichkeiten aus, präsentierten sich die Pfrondorferinnen doch spielerisch und psychisch extrem stark in diesem Finale. Bei einer Führung von 21:12 erfolgte der Zeitablauf und die Pfrondorferinnen fielen sich jubelnd in die Arme.
 
Mission Turniersieg geglückt!
 
Bei der anschließenden Siegerehrung wurde die Mannschaft mit Süßigkeiten, Sekt und Thermegutscheinen belohnt. Wir bedanken uns beim SV Böblingen für die Organisation des Turniers, wir hatten sehr viel Spaß!
 
Turniersieger wurden: Anna K. - Anna M. - Rosali, Hannah, Nadja - Jenny, Amanda - Steffi D.