TGV Entringen - SV Pfrondorf II 1:1 (1:0)

Veröffentlicht am 07.10.17 in Herren 2 | Spielberichte | Fußball-Aktive von SVP Fußball

Nach den beiden, zum Teil unglücklichen, Auftaktniederlagen stand für die Zweite der Eichhörnchen ein Ausflug ins Wildgehege zum absoluten Meisterschaftsfavoriten aus Entringen an. Roman „Coach K" Kazenwadel musste seine Mannschaft aufgrund diverser Verhinderungen und Verletzungen auf insgesamt 5 Positionen umstellen.

So rückte unter anderem Franz Pöschel in den Kader und dieser fand natürlich auch umgehend einen Platz in der Startelf.

Aus pfrondorfer Sicht begann das Spiel ungewohnt hektisch und fahrig.
Die Hausherren fanden dadurch gut ins Spiel und wurden immer stärker. Entringen lies Ball und Gegner laufen und kam immer wieder zum Abschluss, wenn auch nicht immer ganz gefährlich. Schlussendlich ging der Favorit dann jedoch verdient durch den starken Burak Basarir in Führung. Dieser schnappte sich nach einem Fehlpass im pfrondorfer Aufbauspiel den Ball und ließ Keeper Bauer keine Chance.

In der zweiten Hälfte änderte sich dann jedoch das Bild. Der SVP kam besser in die Partie, nahm nun die Zweikämpfe intensiver an und kombinierte nun auch besser durch die entringer Hintermannschaft.

Mitte der zweiten Halbzeit segelte ein Freistoß von Egzon Badalli aus dem Halbfeld an Freund und Feind vorbei durch den 16er. Pöschel stand blank am Pfosten und ließ sich diese Chance natürlich nicht nehmen und netzte zum umjubelten 1:1 ein.
In der Folge reagierte Entringen mit wütenden Angriffen, doch die Pfrondorfer Defensive war in der 2. Halbzeit blendend aufgelegt und wusste ein ums andere Mal die Chancen der Hausherren zu entschärfen. Mit etwas mehr Glück hätte der SVP sogar in Führung gehen können , doch ein Kopfball von Jeremias Renner landete wie in der Vorwoche wieder nur am Aluminium. Auch Manuel Gaiser scheiterte in aussichtsreicher Position nach Zuspiel vom starken Debütanten Yannick Kirn am Keeper.

So blieb es schlussendlich beim 1:1 unentschieden und das aufgrund der kämpferischen Leistung des SVP auch nicht ganz unverdient. Am kommenden Sonntag steht der erste Doppelheimspieltag vor der Tür. Wir erwarten niemand geringeren als den Tabellenführer aus Neustetten am Höhberg.


Bauer – Sever, Kazenwadel (Urbanietz), Pöschel, Haußmann (Nagel) – Renner, König (Gaiser) Marschall, Lang – Badalli, Künstle (Kirn)

... lade Modul ...

SV Pfrondorf 1903 auf FuPa

Wir sind die Jungs

Das Live-Duo "KLANGFANGER" aus Pfrondorf hat eigens für den SV Pfrondorf ein Lied geschrieben und aufgenommen, es trägt den Titel "Wir sind die Jungs" und kann unter anderem auf YouTube angehört werden.
Weitere Infos unter:
www.klangfanger.de