SV Pfrondorf : TSG Young Boys Reutlingen 3:7 (1:2)

Veröffentlicht am 18.09.18 in Herren 1 | Spielberichte | Fußball-Aktive von SVP Fußball

1819svp1youngboys18092018

Der SV Pfrondorf empfing am Sonntag die TSG Young Boys Reutlingen.
Bei sonnigen Temperaturen begannen beide Teams ohne großes Abtasten. Die Young Boys hatten mehr von der Anfangsphase aber auch der SVP gab, in Form von André Schwiedel, einen ersten Warnschuss ab. Nach 17. Minuten fiel dann aber das 1:0 für die Gäste, durch einen direkten Freistoß.

Die Eichhörnchen versuchten in der Folge dann das Spielgeschehen mehr in den Griff zu bekommen, was aber nicht wirklich gelang. Aus schlechtem Zweikampfverhalten, zu wenig Ruhe am Ball und einfachen Ballverlusten resultierten immer wieder Chancen für die Young Boys, die dann in der 32. Minute das 2:0 markierten.

Der SVP schlug allerdings postwendend zurück. Vom Anstoß weg brachte Patrick Füger den Ball lang nach vorne, Marco Schwarz den Ball in die Mitte und Daniel Schreier traf per Kopf zum 1:2.

In der Folge fand der SVP etwas besser ins Spiel, konnte allerdings keine zwingenden Chancen mehr kreieren und so ging es mit einem 1:2 in die Pause.
In der zweiten Hälfte versuchten die Pfrondorfer mehr Druck zu machen und auf den Ausgleich zu spielen. In der 56. Minute wurden die Eichhörnchen dann eiskalt erwischt. Eine Ecke segelte durch den 5-Meter-Raum und am zweiten Pfosten konnte der Angreifer der Young Boys unbedrängt einköpfen.

Nur sieben Minuten später kam der SVP aber wieder zum Anschluss. Nachdem Sebastian Hittinger im Strafraum gefoult wurde, verwandelte Daniel Schreier den fälligen Elfmeter souverän zum 2:3.

Das Tor sollte eine Initialzündung für die Eichhörnchen sein, aber nur vier Minuten nach dem Anschluss schlugen die Young Boys erneut zu und stellten die alte 2-Tore-Führung wieder her.

Unbeeindruckt wurde weiter nach vorne gespielt und man kam auch zu Chancen. Die beiden besten vergab Tim Meslin der erst zu hoch zielte und dann nach einem Querpass nur den Pfosten traf.

Und als der SVP dann alles nach vorne warf zeigten die Young Boys, dass sie die abgezocktere Mannschaft waren und erhöhten jeweils nach Kontern auf 2:5 und 2:6.

Durch André Schwiedel kam man dann nur eine Minute später zwar nochmal auf 3:6 heran, aber in der 90. Minute setzten die Young Boys dann mit dem 3:7 den Schlusspunkt hinter eine torreiche Partie.

Vielen Dank an unsere zahlreich erschienenen Fans für die Unterstützung!

Es spielten:
Meier - Heim, Badke, Füger, Walker (73. Bart) - Hittinger - M. Schwarz (46. Rockenbauch), Wittlinger (73. Kuti), Meslin, Schreier - Schwiedel

... lade Modul ...

SV Pfrondorf 1903 auf FuPa

Wir sind die Jungs

Das Live-Duo "KLANGFANGER" aus Pfrondorf hat eigens für den SV Pfrondorf ein Lied geschrieben und aufgenommen, es trägt den Titel "Wir sind die Jungs" und kann unter anderem auf YouTube angehört werden.
Weitere Infos unter:
www.klangfanger.de