SV Pfrondorf II - SpVgg Bieringen 2:2 (1:1)

Veröffentlicht am 10.09.18 in Herren 2 | Spielberichte | Fußball-Aktive von SVP Fußball

1819svpbieringen16092018

Bei bestem Fußballwetter stand für die „Zweite" des SVP am vergangenen Samstag die Heimpremiere der Spielzeit 18/19 an. Zu Gast war der A-Liga Absteiger SpVgg Bieringen/Schwalldorf/Obernau. Aufgrund von Erdwürmern im Rasenplatz wurde auf Kunstrasen gespielt und wie schon in der Vorwoche musste Coach K auf zahlreiche Urlauber und Verletzte verzichten. Im Vergleich zum SSC wurde auf 5 Positionen umgestellt.

Trotz anderem Personal wurde die Anfangsphase genau wie in der Vorwoche völlig verschlafen und so lagen die Eichhörnchen bereits nach drei Minuten nach einem Konter mit 0:1 hinten. In der Folge berappelte man sich aber und erspielte sich ein klares Chancenplus. Yannick Kirn scheiterte noch am Pfosten (11.) aber in der 23. Minute war es dann soweit. Egzon Badalli setzte sich auf dem rechten Flügel gegen seinen Gegenspieler durch und flankte auf den eingelaufenen Stefan Schulze, der zum umjubelten Ausgleich in den rechten oberen Knick vollendete. In der Folge entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten.

In Durchgang 2 kamen die Pfrondorfer Jungs deutlich besser aus der Kabine und konnten sich auch gleich belohnen. Kevin Einert spielte in die Gasse und Stefan Schulze schloss eiskalt ins linke untere Eck ab – 2:1 (54.). In der Folge wurde das Spiel fahriger und es schlichen sich einige Ungenauigkeiten in das Spiel der Eichhörnchen. So musste man 20 Minuten vor Schluss das 2:2 hinnehmen. Bieringen machte weiter Druck und die 11 von Coach Katzenwadel wirkte etwas angeknockt. Trotzdem blieb man weiter gefährlich. Bieringen klärte in höchster Not gegen Schulze (80.) und konnte ihn sowohl in der 89. als auch in der 91. Minute nur per Faulspiel vom Abschluss (und dem vermeintlichen Siegtreffer) abhalten. Zwar flog ein Bieringer vom Platz, jedoch konnte man weder aus den beiden Freistößen aus aussichtsreicher Position, noch aus der kurzen Überzahl etwas Zählbares mitnehmen.

Und so steht am Ende ein 2:2, der erste Saisonpunkt, und die Gewissheit, dass da definitiv mehr drin gewesen wäre, zu buche. In der kommenden Woche steht bereits das nächste Heimspiel an. Zu Gast ist die SGM TSV Kiebingen II/Eintracht Rottenburg. Wir freuen uns auf eure Unterstützung.

Für Pfrondorf gespielt haben:
Meier – Haussmann, Oberschachtsiek, Badke, Lang – Pfander, Einert, Wittlinger, Kirn – Schulze, Badalli

Einwechselspieler:
Sever, Topcu, Oberhauser, Boden

... lade Modul ...

SV Pfrondorf 1903 auf FuPa

Wir sind die Jungs

Das Live-Duo "KLANGFANGER" aus Pfrondorf hat eigens für den SV Pfrondorf ein Lied geschrieben und aufgenommen, es trägt den Titel "Wir sind die Jungs" und kann unter anderem auf YouTube angehört werden.
Weitere Infos unter:
www.klangfanger.de