SV Pfrondorf I vs. TSV Ofterdingen 0:1 (0:0)

Veröffentlicht am 06.04.17 in Herren 1 | Spielberichte | Fußball-Aktive von Dominik Kuti

news_ballundtrikot

Der SVP traf am Sonntag auf den Tabellenführer aus Ofterdingen. Nach zuletzt drei Niederlagen in Folge stand man gegen den Spitzenreiter schon unter Druck. Rasmus Joost suchte das Heil in der Offensive.

Der SVP kam sehr gut in die Partie. Von Beginn an machte man es den Ofterdingern sehr schwer und ließ Sie nicht ins Spiel kommen. Chancen waren in der Anfangsphase auf beiden Seiten eher Mangelware. Erst nach einer halben Stunde passierte etwas in den Strafräumen. Zuerst verpasste Ofterdingens Spielertrainer Bernd Bauer das 1:0, danach scheiterten Tim Löffler und Luigi Felici jeweils an den Torhütern. Für die Fans war es trotz Chancenarmut ein spannendes und Temporeiches Spiel.

Nach der Pause wurde es noch besser. Der SVP ließ einfach nicht locker und man merkte dem Team den Siegeswille an. Doch immer wieder war ein Spieler der Gäste dazwischen. Luigi Felicis Kopfball nach einer Ecke von Jojo Steib wurde auf der Linie noch geklärt. Der Ball wollte einfach nicht ins Tor. Und in der 71. Minute passierte das, was nicht passieren durfte. Nach einem Einwurf konnte Patrick Füger zuerst noch artistisch und für Füger untypisch heldenhaft klären, doch im wirrwar war Kevin Schneider dann schneller.

Die Pfrondorfer waren geschockt doch setzten alles daran den Ausgleich zu erzielen. Doch weder Felic, Rockenbauch noch Kuti schafften es den Ball im Tor unter zu bringen. Auch ein Fallrückzieher von Alex Seitz wurde gerade noch von der Linie gekratzt. Luici Felici traf zudem auch noch den Pfosten. Am Ende flog Aaron König mit einer Gelb-Roten Karte vom Platz. Dem sehr gutem Schiedsrichter blieb keine andere Wahl.

Man konnte der Mannschaft von Rasmus Joost überhaupt keinen Vorwurf machen, doch nachdem in der letzten Aktion Dirk Larsen seinen Schuss neben das Tor setzte, stand man erneut ohne Punkt da. Wer so großen Aufwand betreibt und sich dann nicht belohnt, der muss aufpassen. Wer so ein Spiel gewinnt, wird meistens auch Meister.

Der SVP kann sich am Mittwoch bereits den Frust von der Seele spielen. Man trifft im Pokal-Viertelfinale beim TSV Altingen an. Die Altinger haben am vergangen Sonntag die Tabellenführung der Kreisliga A3 wieder an den FC Rotten... äh SV Hirrlingen wieder abgegeben. Der TSV Lustnau wird wohl genau hinschauen was dort passiert.... Anpfiff ist um 19 Uhr in Altingen.

Gut gespielt haben:
Pleeß – Walker, Badke, Füger – Steib, König, Seitz, Kuti (88. Larsen), Schwarz (63. Meslin) – Rockenbauch, Felici

... lade Modul ...

SV Pfrondorf 1903 auf FuPa

Wir sind die Jungs

Das Live-Duo "KLANGFANGER" aus Pfrondorf hat eigens für den SV Pfrondorf ein Lied geschrieben und aufgenommen, es trägt den Titel "Wir sind die Jungs" und kann unter anderem auf YouTube angehört werden.
Weitere Infos unter:
www.klangfanger.de