SV Pfrondorf I - TSV Hirschau 4:2 (2:0)

Veröffentlicht am 07.10.17 in Herren 1 | Spielberichte | Fußball-Aktive von SVP Fußball

Spitzenspiel am Pforndorfer Höhberg. Der stark aufspielende TSV Hirschau war zu Gast in Pfrondorf. Hirschau kam mit 5 Siegen in Folge zum Tabellenführer SVP. Johannes Steib kehrte nach Verletzung wieder in den Kader zurück, Philipp Badke war nach der Suspendierung in der vergangenen Woche wieder zurück im Team.

Mit dem Anpfiff übernahm der SVP sofort die Kontrolle über das Spiel. Man wusste um die Offensivstärke der Gäste und versuchte diese auch vom eigenen Tor fern zu halten. Der SVP stand sehr gut, und der Ball lief ansehnlich durch die eigenen Reihen. Richtige Torchancen waren zu Beginn erst mal nicht vorhanden. Das änderte sich dann nach 10 Minuten. Vor allem die Eckbälle von Lukas Wittlinger und Fabian Bart sorgten immer wieder für Gefahr. Doch erst in der 35. Minute fand dann auch einer den Weg ins Tor. Und wie! Fabian Barts Ecke verwandelte Lui Felici mit einem Volley – Treffer perfekt ins Eck. Ein Hammer Tor zur verdienten Führung. Maik Rockenbauch hatte kurz danach die dicke Möglichkeit auf 2:0 zu erhöhen, scheiterte allerdings nach einem tollen Sololauf am gegnerischen Torhüter.

Besser machte es dann Andrè Schwiedel. Lui Felici hob den Ball im Anschluss einer Ecke zurück in den Strafraum (mit seinem RECHTEN Fuß!). Über Umwege (Philipp Badke) landete der Ball vor den Füßen von Schwiedel. Ohne Probleme traf er zum 2:0, was auch der Pausenstand war. Rasmus Joost war mit der Leistung absolut zufrieden. Alle Spieler waren hellwach, konzentriert und motiviert in jeder Aktion.

Die 2. Halbzeit wurde dann ausgeglichener. Hirschau wollte sich nicht einfach so ergeben und versuchte das Spiel noch mal zu drehen. So gelang es Hirschaus Top-Torjäger Cihan Canpolat in der 56. Minute den Ball zum 1:2 Anschlusstreffer in die Maschen zu setzen. Wer dachte das Spiel würde nun kippen, sah sich getäuscht. Hirschau hatte zwar noch eine gut Möglichkeit doch Felici und Schwiedel hatten noch Hunger auf Tore. Zuerst setzte sich Schwiedel überragend an der Seitlinie durch, flankte in die Mitte und Felici stand Goldrichtig. Das 3:1 war die Entscheidung. Andre Schwiedel setzte in der Schlussphase sogar noch das 4:1 drauf. Nach einem Einwurf von Felici war Schwiedel auf und davon und schloss eiskalt ab.

Auch wenn erneut Cihan Canpolat noch einmal für Hirschau in der 89. Minute verkürzte, sollte nichts mehr passieren. Zu erwähnen wäre aber noch die seltsame Vorstellung des Schiedsrichters. Ohne Linie brachte er immer wieder Hektik in ein eigentlich faires Spiel, traf auf beiden Seiten seltsame Entscheidungen und trat extrem überheblich auf. Nun ja, willkommen in der Kreisliga.

Für den SVP geht es schon am Mittwoch weiter. Erneut steht ein echtes Spitzenspiel an. Die SGM Poltringen/Pfäffingen wartet auf den SVP. Anpfiff ist am Mittwoch um 19 Uhr.

Es spielten:
Wutzler – Bart, Füger, Badke – Wittlinger – Meslin, Felici, Kuti (70. Walker), Rockenbauch (71. Ford) – Schreier (46. Schwarz), Schwiedel (86. Nau)

... lade Modul ...

SV Pfrondorf 1903 auf FuPa

Wir sind die Jungs

Das Live-Duo "KLANGFANGER" aus Pfrondorf hat eigens für den SV Pfrondorf ein Lied geschrieben und aufgenommen, es trägt den Titel "Wir sind die Jungs" und kann unter anderem auf YouTube angehört werden.
Weitere Infos unter:
www.klangfanger.de