SV Pfrondorf I - SV Wurmlingen 4:0 (2:0)

Veröffentlicht am 07.10.17 in Herren 1 | Spielberichte | Fußball-Aktive von SVP Fußball

Der Spitzenreiter aus Wurmlingen war zu Gast in Pfrondorf. Trainer Rasmus Joost wurde von Dirk Larsen vertreten. Maik Rockenbauch kehrte nach Krankheit wieder in die Startelf zurück.

Von Beginn an startete der SVP motiviert aber zuerst nicht konzentriert in die Partie. Patrick Füger spielte einen schlampigen Rückpass auf Jonathan Wutzler. Glück für den SVP, da Wutzler gerade noch vor dem Stürmer den Ball klären konnte. In der 5. Minute dann aber der erste Streich des SVP. Lui Felici legte sich knapp 30 meter vor dem gegnerischen Tor den Ball zurecht und zog ab. Der Strahl passte perfekt in den Winkel. Keine Chance für den Torhüter. Der SVP übernahm die Kontrolle auch wenn nicht alles klappte und viele kleine Fehler den Spielfluss ein wenig störten. Der SVP erspielte sich sehr viele Eckbälle. Fabian Bart brachte eine dieser Ecken in den Strafraum, Tim Meslin kam an den Ball und zog ab. Der Ball prallte an die Latte und von dort auf den Fuß von Andrè Schwiedel. Der traf den Ball perfekt und knallte diesen in den Winkel.

Die Führung ging absolut in Ordnung auch wenn man gleich zwei Sonntagsschüsse dafür auspacken musste. Die Gäste wehrten sich und wurden ab und an vom SVP eingeladen. Doch am Ende war doch noch immer ein Fuß dazwischen. Der SVP spielte nicht alle Chancen gut aus, somit blieb es beim 2:0 zur Pause.

Nach der Pause gelang auch schnell die Vorentscheidung. In der 49. Minute war es erneut ein Eckball, dieses mal von Dominik Kuti, den Patrick Füger (ja, wirklich! Nein, kein Scherz!) wuchtig in die Maschen köpfte. Zwar gab sich Wurmlingen nicht auf, doch der SVP war an diesem Tag einfach besser. Gäste - Stürmer Benjamin Haug hatte noch die besten Möglichkeiten. Zuerst zielte er zu hoch, danach hatte er Pech, als sein Lupfer noch einmal vor dem Tor aufhüpfte und an die Latte sprang.

Besser macht es in der 76.Minute Basti Schwarz. Nach einer guten Kombination bekam er den Ball im Strafraum wieder und schob ihn zum 4:0 ins Tor. Auch wenn danach noch die ein oder andere Möglichkeit liegen gelassen wurde, konnte der SVP zufrieden sein. Der Sieg geht auf jeden Fall in Ordnung, was der Gegner auch fair anerkannte. Nächste Woche geht es zum starken Aufsteiger aus Hagelloch. Anpfiff ist um 15 Uhr.

Erfolgreich waren:
Wutzler - Walker, Füger (83. Nau), Bart - Badke - Meslin, Kuti, Felici (76. Ford), Rockenbauch (69. Wittlinger) - Schreier (58. Schwarz), Schwiedel

... lade Modul ...

SV Pfrondorf 1903 auf FuPa

Wir sind die Jungs

Das Live-Duo "KLANGFANGER" aus Pfrondorf hat eigens für den SV Pfrondorf ein Lied geschrieben und aufgenommen, es trägt den Titel "Wir sind die Jungs" und kann unter anderem auf YouTube angehört werden.
Weitere Infos unter:
www.klangfanger.de