Bezirkspokal: SV Pfrondorf - TSG Tübingen II 6:4 (2:1)

Veröffentlicht am 07.10.17 in Herren 1 | Spielberichte | Fußball-Aktive von SVP Fußball

1718_svp1-bieringen

Der SVP traf am Mittwoch Abend auf die zweite Mannschaft der TSG Tübingen. Rasmus Joost gab die klare Marschrichtung vor: Ab in die nächste Runde.

Mit viel Tempo starteten beide Mannschaften in die Partie. In den ersten Minuten begegneten sich die Teams auf Augenhöhe und die Zuschauer wurden gut Unterhalten. Nach und nach übernahm der SVP die Kontrolle. In der 18. Minute flankte Dominik Kuti aus dem Halbfeld. Kyle Ford kam nicht an den Ball, doch Torhüter und Verteidiger waren sich uneinig und der Ball landete vom Verteidiger im Tor.

Die 1:0 Führung war zu diesem Zeitpunkt auch verdient. Doch nur eine Minute später glich die TSG nach einem Fehler des SVP im Aufbauspiel aus. Der SVP drängte weiter nach vorne, die TSG konterte ab und an ordentlich. In der 31. Minute legte Lui Felici den Ball nach einem Zuspiel von Tim Meslin in den Winkel. Somit ging man mit einer 2:1 Führung in die Pause.

Die zweite Halbzeit würde manch einer als "Vogelwild" bezeichnen. Ganz nach dem Geschmack von Rasmus Joost. Zuerst glich die TSG zum 2:2 aus, kurz danach wurde der eingewechselte Basti Schwarz im Strafraum zu Fall gebracht und Lui Felici erzielte die erneute Führung für den SVP. Es ging munter weiter mit dem Tag des offenen Tores. Tim Meslin stand nach einem Einwurf in den Strafraum richtig, Daniel Schreier nutzte einen ungenauen Rückpass. Die 5:2 Führung war damit auch die Vorentscheidung. Die TSG hörte allerdings nicht auf mit dem Fußballspielen. Der SVP stellte den Betrieb ein. Somit kam die TSG zum 5:3.

Die Effektivität behielt der SVP jedoch bei, denn Daniel Schreier traf zum 6:3 in der 90. Minute. Dnn traf die TSG erneut. Mit dem Schlusspfiff gelang der Treffer zum 6:4. Ein wildes Spiel ging zu Ende, mit dem verdienten Sieg für den SVP. Für den guten Schiedsrichter Burak Kurban war die Partie auch entspannt zu leiten. Es war über die kompletten 90 Minuten ein faires und sicherlich in vielen Momenten ansehnliches Fußballspiel.

Der SVP steht somit im Achtelfinale des Bezirkspokals. Die Auslosung findet heute Abend um 19:30 Uhr (Live auf Fupa Alb in Facebook) statt. Am Sonntag tritt der SVP in der Liga daheim gegen den SV Wurmlingen an.

Wild, treffsicher und durcheinander waren:
Wutzler - Füger, Bart (67. Marschall), Walker (78. Renner) - Badke - Meslin, Kuti, Felici, Ford (51. Schwarz) - Schreier, Schwiedel (77. Pfander)

... lade Modul ...

SV Pfrondorf 1903 auf FuPa

Wir sind die Jungs

Das Live-Duo "KLANGFANGER" aus Pfrondorf hat eigens für den SV Pfrondorf ein Lied geschrieben und aufgenommen, es trägt den Titel "Wir sind die Jungs" und kann unter anderem auf YouTube angehört werden.
Weitere Infos unter:
www.klangfanger.de