Squirrels gewinnen Topspiel gegen K'furt

Veröffentlicht am 06.02.17 in Spielberichte Herren | Basketball von SVP Basketball

k-DSC01136.JPG

Die erste Mannschaft der SV Pfrondorf Basketballer entscheiden das Lokal-Derby mit tollem Kämpferherz für sich und gewinnen gegen die TB Kirchentellinsfurt mit 79:70.

Sobald man die Halle betrat spürte man, hier geht es heute um mehr als nur wer nach 40 Minuten als Sieger vom Platz geht. Bereits zweimal haben die Squirrels vergebens um einen Sieg gegen die TB gerungen. Beide Niederlagen waren jedoch Auswärts, in der Kirchentellinsfurter Halle. Sprich nun galt es wieder etwas gut zu machen, auf heimischem Grund.

Bereits vor dem Hochball spürte man eine gewissen Entschlossenheit bei der Truppe um Coach Aman Abraham. Dem Gegner und Favoriten wurde kaum Aufmerksamkeit geschenkt, viel mehr konzentrierte man sich auf das eigene Warm-Up Ritual.

Als es dann um 16:30 zum Hochball ging war die Anspannung deutlich zu spüren. Sofort war klar, dass man heute hier nur mit einer absoluten Höchstleistung als Sieger vom Platz gehen würde. Das spielt gestaltete sich im ersten Viertel äußerst ansehnlich und wurde lautstark von den heimischen Fans unterstützt. Jeder erfolgreiche Korb wurde jedoch sofort von der gegnerischen Mannschaft mit einem eigenen Korberfolg beantwortet. Somit stand es am Ende des ersten Viertels nach wildem auf und ab 16:16.

Im zweiten Viertel starteten beide Mannschaften abermals gut, wobei die Squirrels nach und nach besser ins Siel zu finden schienen. Angeführt von Kapitän Timothy Cobb steuerten die Squirrels auf die erste zweistellige Führung hin. Die K'furter Verteidigung wurde wiederholt geknackt und man kam zu einfachen Punkten. Jedoch wurde dies durch einen Lauf der K'furter kurz vor Ende des Viertels gestoppt. Somit ging es mit einer 6-Punkte Führung beim Spielstand von 39:33 in die Halbzeit.

Nach dem Seitenwechsel machten beide Teams dort weiter wo sie aufgehört hatten. Obwohl nun auch die Distanzschützen der Squirrels warm liefen und einige Dreier durch die Reuse schickten schien es so als würde sich die TB einfach nicht abschütteln lassen. Auf der anderen Seite hielten die Squirrels jedoch mit eisernem Willen und Teamgeist an Ihrer Führung fest und somit ging man auch nach dem 3. Viertel mit einer Führung bei 58:55 in die letzte Pause.

Für die letzten Zehn Minuten war klar, dass es nun um alles oder nichts ging. Die durchgehende aggressive Mann-Mann Verteidigung die Coach Abraham seine Truppe spielen ließ zehrte an den Kräften. Nun hieß es nicht aufgeben und kämpfen. Und das taten sie, die Squirrels. angeführt vom Kopf der Mannschaft Timothy Cobb, der fast das komplette Spiel auf dem Feld stand (38min) ließen sich die Squirrels auch am mit der bekannten K'furter Presse nicht aus der Ruhe bringen. Die Routiniers Philipp Sauer und Quirin Deutsch taten ihr übriges von der Freiwurflinie und beim Blick auf die Spieluhr merkte man, hier wird heute nichts mehr zu holen sein für die TB. Beim Stand von 79:70 pfiffen die Schiedrichter das Spiel ab.

Nach dem Abpfiff sah man in den Augen der Spieler sowie des Coaches ein leuchten was man sonst nur bei Kindern während der Bescherung an Weihnachten sieht. Man spürte förmlich wie viel dieser Sieg den Squirrels bedeutete, und wie sehr sich diesen verdient hatten. Wir sind stolz auf unsere Jungs und gratulieren ganz herzlich zum Derbysieg.

Unser Sponsor